• Shiregreen - Singer & Songwriter
  • Shiregreen - Singer & Songwriter
  • Shiregreen - Singer & Songwriter
  • Shiregreen - Singer & Songwriter
  • Shiregreen - Singer & Songwriter
  • Shiregreen - Singer & Songwriter
  • Shiregreen - Singer & Songwriter
  • Shiregreen - Singer & Songwriter
  • Shiregreen - Singer & Songwriter
  • Shiregreen - Singer & Songwriter
  • Shiregreen - Singer & Songwriter
  • Shiregreen - Singer & Songwriter
Shiregreen – Peaceful Shades

Rezension von Lüder Kriete in Kultur, Kassel-Zeitung vom 6. November 2011

Peaceful Shades

Die Sehnsucht nach Geborgenheit lebt im Menschen meist ebenso stark, wie der Wille nach Veränderung. Musik kann ein fantastisches Medium sein, diese zwei Impulse in uns zu harmonisieren. Einer, dem das neben der alltäglichen Arbeit zunehmend beeindruckender gelingt, kommt aus Rotenburg an der Fulda. Dort in der Aue entlang dem Fluss, gibt es zahlreiche Plätze, die einen schützenden Schatten bieten vor den Unbillen einer hektischen Zeit und die Magie haben, Veränderung zu bewirken. - Lass sie uns gemeinsam entdecken, Shiregreen!

Mit seinem nunmehr fünften Album hat der Mann aus Rotenburg/Fulda, Shiregreen, ein weiteres überzeugendes Stück seiner enormen Kreativität fertig gestellt. Er ist ein Singer/Songwriter der alten Schule, der die großen Künstler dieser Gattung in den Zeiten ihres besten Schaffens gut studiert hat und nun mit seiner eigenen Musik diese Tradition überzeugend weiter führt. Entstanden ist ein knapp 60 minütiges Album mit 15 zum Täumen und Nachdenken einladenden Songs.

Eröffnet wird die Vielfalt mit dem Titelsong Peaceful Shades. Ruhig und kraftvoll strömt die Musik dahin, bereit den Hörer zu befreien von den kleinen Sorgen. Wie heisst es doch so treffend: in der Ruhe liegt die Kraft.

Zu Licht und Schatten gesellen sich weitere Facetten des Lichtspiels: Northern Light und die Farbenprächtigkeit der Regenbogen, Rainbows. Die charmante Stimme von Shiregreen gibt dem Lichtäther viel wärmendes Volumen. Die Band instrumentiert unterstützend.

Und nun reicht die gesammelte Kraft, um auf den Flügeln der Liebe, Wings Of Love, weitere Runden zu drehen. Im Video, wie auch auf der CD wird Shiregreen von seinem Sohn Paul unterstützt. Dieser versteht es meisterhaft die väterlichen Ideen auf den verschiedenen Instrumenten zu verstärken. Die CD kann das noch eindrücklicher belegen, als die Videos.

Entstanden sind 15 Titel, die den Alltag auf unterschiedliche Weise reflektieren. Neben den Bildern aus der Natur sind es selbstverständlich auch die ewig frischen Emotionen für den geliebten Menschen an der Seite. Das alles technisch perfekt eingespielt wurde ist auch eine klasse Leistung des gesamten Studio-Teams. Den Hörer freut so etwas!

Shiregreen, der selbst singt, akustische Gitarre und Mundharmonika spielt hat neben sich den Dänen Tom Eriksen an akustischer & elekrtischer Gitarre, seinen Sohn Paul an Bass, Keyboard, Perkussion und Gesang und den Drummer Frank Schäfer. Diese vier spielen eine harmonisch fliessende, gemütvolle Musik. Es überrascht keineswegs, dass die Fangemeinde von Shiregreen in jüngster Zeit stark angewachsen ist. Das vorliegende Album wird diesen Trend sicherlich weiter fördern. Da bleibt zu hoffen, dass neben der täglichen Arbeit des Meisters ausreichend Zeit bleibt für weitere Live-Auftritte hierzulande. Denn in 2011 wird er eine mehrmonatige Tour durch die USA und Kanada unternehmen, um seine Qualitäten weiter zu veredeln. Wo Shiregreen vorher noch Station macht findet sich hier! (Fachwerk Studios)


· Quelle

http://kassel-zeitung.de/cms1/index.php?/archives/10617-SHIREGREEN-Peaceful-Shades.html